Der Rechtsanwalt und Notar

Christian Dückinghaus wurde 1971 in Fürstenau im Osnabrücker Land geboren und studierte Rechtswissenschaften in Hamburg und Freiburg.

 

Am Landgericht Lübeck absolvierte er sein Referendariat. An der Universität Hamburg war Christian Dückinghaus daneben als Korrekturassistent im Staats- und Verwaltungsrecht tätig. Seine Zulassung als Rechtsanwalt erwarb er 1999.

 

Zunächst arbeitete er in einer Rechtsanwaltskanzlei mit Notariat in Lingen im Emsland. Im August 2000 eröffnete er seine eigene Rechtsanwaltskanzlei in Oberhausen.  

 

Im Jahr 2005 wurde ihm die Befugnis verliehen, die Bezeichnung Fachanwalt für Erbrecht zu führen.

 

Im Oktober 2015 wurde Rechtsanwalt Christian Dückinghaus zum Notar bestellt.

 

Der Rechtsanwalt und Notar spricht Englisch und Niederländisch und korrespondiert auch in diesen Sprachen.